Lade Veranstaltungen

Erika Seidl, die Mutter von Natascha, besuchte Jahrelang meine Kurse. Erika schrieb viele Bücher, war Gartenfrau durch und durch … Jetzt nach Jahren darf ich bei Ihrer Tochter am “Seidlhof” wieder altes und neues Wissen im gemeinsamen Workshop mit Kräuterfreunden teilen.

 

Gleisdorfer Kräuterfreunde bei Erika Seidl 2009

 

Spring Spirit – Botanik mit Seele – Seelenfutter 2020

Die Kraft des Frühlings spüren.

mit Natascha Seidl und Cornelia Miedler

 

Donnerstag 23. – Samstag. 25. April 2020

Ort: „Seidlhof“ Natascha Seidl, Ludersdorf 33, A- 8200 Gleisdorf

Erstes gemeinsames Seminar von Natascha Seidl und Cornelia Miedler, ein Ort der Begegnung öffnet seine Türen für Selbsterfahrung, Brauchtum, Pflanzenwissen und Herzensbildung. Kräuterfreunde treffen sich.

  1. Tag: Donnerstag 23. April 2020 Beginn 14.00 Uhr

Willkommen und Ankommen, Willkommenstrunk, Kennenlernen. Wo stehen wir? Was spüren wir?

ERDE: Botanischer Streifzug. Was wächst hier? Wir gehen ins Land und sammeln, was uns anspricht. Wir kommen zurück und besprechen, was wir gesammelt haben. Feuerküche: gemeinsames Zubereiten köstlicher vegetarischer Wildkräuterspeisen, (z.B. nur mit einigen Leuten, deren Namen wir ziehen, mit den anderen werden die anderen Kräuter verarbeitet, Salz, Creme, Ansätze, Papier kann geschöpft werden). Gemeinsames Essen Pause

FEUER: Meditationsrunde mit Feuer und Musik, Frühling überall – in mir wie schauts aus? Ein gefüllter Tag klingt aus, Besinnen und Sinnen. Geschichten werden weitergegeben.

  1. Tag: Freitag 24.April 2020, Beginn:9.30 Uhr:

WASSER: Gemütliches Bachwandern, wir sammeln unser Essen und Materialien, z.B. Steine, Äste, Pflanzenteile, Federn, mit Rückkehr über Kraftplatz auf der „Pfirschileitn“ (hier wuchsen früher Pfirsiche). Jausnen.

LUFT: Ankommen am Kraftplatz, höchster und trockenster Punkt am Grundstück, hinter uns Wald und Schloss Freiberg, vor uns Blick auf das gesamte Grundstück – für die Familie immer schon Kraftplatz, für andere auch? Was spürt ihr hier? Die Freiheit, den Wind. Räuchern – Tönen, Meditation – Suche des eigenen Eingangs in die Anderswelt – kommt ein Krafttier? Kommt eine Kraftpflanze? Später gemeinsames Kochen – Pause – ruhen.

Nachmittag – Zeit des Schöpfens

Beisammensein und etwas Erschaffen. Der Lieblings- bzw. Kraftpflanze, dem Lieblings- bzw. Krafttier eine Form geben und Ausdruck verleihen. Mit dem Gesammelten werkeln, versch. Materialien und Techniken, Bogenschießen, für die, die nicht (mehr) werkeln. Essen gehen, oder Jausnen. Pause ab ca. 18.00 Uhr

Abendritual  ” Die Mesa” Beginn: ca 20.00 Uhr vorher mind. 2h Pause!!!!!

Nachtritual freiwillig. „Die Wasser – Mesa“. Dieses Ritual wird durch und mit Meditation, Emotion, Tanz und Gesang mit live und intuitiv gespielter Musik begleitet. Es dauert je nach Teilnehmerzahl 4-5h. Ein multikulturelles Ritual der Menschheitsgeschichte.

Anima Cornelia Miedler wurde nach über 25 Jahren Studium initiiert und inspiriert durch Banco (oberster Grad und Titel der Schamanen/Curanderos) Don Agustin Rivas (Amazonas/Peru). Anima bekam den Auftrag, das uralte Amazonasritual, das ursprünglich mit Ayahuasca abgehalten wird, hier im Westen mit Wasser anzuleiten. Mit gesegnetem Quellwasser, das meistens vor Ort geschöpft, wird Amazonaswissen und die westliche Kultur vereint. Für Mensch, Tier und Natur, Ritualarbeit zu teilen. Es geht um Reinigung, Klärung, Visionssuche, Kraft tanken, Ruhe finden, das Ursprüngliche und Gesunderhaltende ins Gleichgewicht bringen. 

  1. Tag: Samstag 25. April 2020 Beginn: 11.00 Uhr

 Erde, Feuer, Wasser, Luft in deiner Mitte sein, dich in deiner Ganzheit spüren, Bequeme Kleidung, Turnmatten, Musikinstrumente,  Reflektion des Nachtrituals, Wie geht’s mir heute? Dann kommen wir wieder ins Tun.

Arbeiten am Kraftplatz. Die eigenen Heilkräfte entdecken, in sich hineinspüren. Sich selbst hingeben und in sich vertrauen. Spüren, dass hier Jemand, Etwas, das Große ist. Was passiert? Partnerarbeiten – wir spüren in unsere Hände und mit ihnen in den Körper des anderen. Trommeln, Räuchern, Tanzen, Weinen, Lachen. Abschiedsritual Ende ca. 16.00 Uhr

 

Seminarkosten:

All inkl. pro Person für Do 23. April – Sa 25. April 2020 für zwei Seminarleiterinnen, Seminarplatz, Feuerholz, Materialien, Kräuterverarbeitung, Lebensmittel Feuerküche, Getränke wie Tee, Sirup, Grundnahrungsmittel

€ 148,– Anzahlung +€ 147,– Restbetrag bei Seminarbeginn für

 2. Seminarleitung + Volllverpflegung inkl. sämtlicher Materialien

Gesamt: € 295,–

Extra:  freiwilliger Folgetag – Sonntag 26. April 10.00 Uhr

Gemeinsamer Streifzug „Essbare Landschaft“ irgendwo nach Wahl – Wallfahrten, unterwegs sein, botanisieren, in Gemeinschaft spüren und staunen, Abschied und oder gemeinsames Mittagessen. 13 Uhr, Seminarteilnehmer/innen frei, externe freiwillige Spenden.

 

 Der “Seidlhof” in Ludersdorf/Gleisdorf/ Steiermark

und Natascha Seidl

 

 

 

 

Tickets

Unlimitiert verfügbar
pro Person für eine Seminarleitung Anzahlung148,00zusätzlich vor Ort in bar zu bezahlen an Natascha Seidl gegen Rechnung ist der all inkl. Betrag von € 147,-- dieser beinhaltet Seminarleitung Natascha Seidl Pausengetränke, die Lagerfeuerküche, Holz, sämtl. Werkmaterialien die mit Heim genommen werden